https://www.youtube.com/channel/UCFeCO4gy4740oQAsYXec4Cg https://www.facebook.com/dariya.maminova https://vk.com/maminova_dariya

Dariya Maminova, 1988 geboren in Sankt-Petersburg, begann im Alter von fünf Jahren Klavier zu spielen und zu komponieren. Bereits mit fünf Jahren trat sie im russischen Fernsehen mit eigenen Klavierstücken auf. Während ihrer Ausbildung an der Musikschule in Sankt-Petersburg gewann sie eine Reihe von Kompositionswettbewerben und führte ihre eigenen Werke bei verschiedenen Konzerten und Festivals auf. 

Von 2003 bis 2007 besuchte Dariya Maminova das Sankt-Petersburger Rimsky-Korsakow Musikcollege. Von 2007 bis 2012 studierte sie Klavier am Staatlichen Sankt-Petersburger Konservatorium, mit Komposition Nebenfach. Während dieser Zeit spielte sie zahlreiche Konzerte und nahm als Pianistin und Komponistin an Wettbewerben teil. Für ihre künstlerischen Verdienste wurde sie von der Stadt Sankt-Petersburg ausgezeichnet. 2009 war sie Stipendiatin der Wagner-Gesellschaft. Dariya Maminovas Werkliste umfasst  Klavierwerke, Kammermusik und mehrere Filmmusiken, darunter zu “Der gezeichnete Vogel” von Eugene Tatarov, der mit vielen Preisen bei Wettbewerben und verschiedenen internationalen Filmfestivals ausgezeichnet wurde, darunter das "67 Festival de Cannes, France”. 

Seit 2012 setzt Dariya Maminova ihre musikalische Ausbildung in Deutschland fort. 2012-2016 studierte sie Komposition bei Prof. Dr. Fabien Lévy an der Detmolder Hochschule für Musik. Jetzt studiert sie an der Hochschule für Musik Köln bei Prof. Johannes Schöllhorn und nimmt an verschiedenen Meisterkursen, Konzerten und Festivals teil. Sie entfaltet eine lebendige Konzerttätigkeit als Pianistin und Improvisatorin.